Die Frauenhilfe Alswede    08.02.14

Wir sind eine Gemeindegruppe von Frauen und treffen uns alle 14 Tage mittwochs um 14.30 Uhr im Alsweder Gemeindehaus. Das Wort "Hilfe" in Frauenhilfe verstehen wir als Auftrag, uns einzusetzen bei Gemeindeveranstaltungen, Diakoniesammlungen, Geburtstags- und Krankenbesuchungen und bei älteren Menschen.

Für jedes Halbjahr wird ein neues vielseitiges Programm vorbereitet. Wir feiern fröhliche Feste mit Liedern, Geschichten und Gedichten.

In den Andachten, Jahresthemen, Berichten von Frauen aus der Bibel sind wir immer wieder erstaunt, was für Schätze in der Bibel verborgen sind, die uns in unserem Alltag helfen, Mut machen und trösten.
Wir kennen viele alte neue Lieder, die wir gerne gemeinsam singen.

Unsere Kollekte am Schluss jeder Zusammenkunft ist bestimmt für Projekte der Frauenhilfe (Frauenhaus Wengern, Gustav-Adolf-Werk usw.)
Auch haben wir die Kollekte zusammengetragen für ein wunderschönes, handgewebtes Parament in unserer Friedhofskapelle.

Seit Juni 2003 haben wir eine neue Vorsitzende. Wir freuen uns, dass Elfi Lohmeier bereit ist, unsere Gruppe zu leiten.

Wir wünschen uns, dass sich andere Frauen für unsere Ziele begeistern lassen. Seit 1910 besteht die Alsweder Frauenhilfe, wir hoffen, dass sie noch lange lebt.
Das Motto der Frauenhilfe ist von Anfang an:

Das will ich mir schreiben in Herz und Sinn, dass ich nicht für mich auf Erden bin. Dass ich die Liebe, von der ich leb, liebend an andere weiter geb!

Schnuppern erwünscht und herzlich willkommen!

                                                                                             Elisabeth Rahe