Henrik Langelahn, Leiter Posaunenchor           11.02.2018
Seit einigen Jahren leitet Henrik Langelahn den Posaunenchor Alswede und übernahm auch später den Organistendienst. Der ehemalige Lehrer Otto Katenbrink aus Lashorst vermittelte ihm das notwendige bläserische und chorleiterische Handwerkzeug, um die Bläserarbeit in Alswede weiterführen zu können. Die ersten Orgeltöne brachte ihm G. Höhne bei, zunächst an der Hammondorgel, dann ging der Weg über die Kirchenorgel und Klavier zum C-Examen und zum Studium der Kirchenmusik Herford. Bisherige Abschlüsse sind B-Examen und künstlerische Ausbildung zur Orgelimprovisation.
- Jungbläserarbeit: Musikalische Grundausbildung, Schulung am Instrument, Einzel- und Gruppenunterricht
- Veranstaltung zu Konzerten: Teils mit eigenen Gemeindekräften, teils mit eingeladenen Solisten und Chören. Wie beispielsweise mit dem Posaunisten R. Gramm oder dem Chor Pantarhei Levern.

 

 

Was sind die Ziele seiner Arbeit?
Musikalische Arbeit generationsübergreifend und verbindend zu gestalten, das heißt alte und junge Menschen durch die Musik zu erreichen. Ein weiteres Anliegen ist, der ab und an als verstaubt geltenden Kirchenmusik ein frisches, "erfrischendes Gewand" anzulegen. Musik als Handreichung in hektischer Zeit, sich besser auf das gottesdienstliche Geschehen einzustellen und einlassen zu können.